Methode Biostruktur-Analyse bzw. STRUCTOGRAM®-

Trainings-System

IMG_2373
IMG_2400
IMG_3060
IMG_3342
IMG_3296
WhatsApp Image 2019-02-27 at 22.39.45
Kerstin
IMG_3095
Manoela Bellan
IMG_2292

Wissensanforderungen in Organisationen

 

Die Förderung und Entwicklung von Mitarbeitern gewinnt für Organisationen an Bedeutung. Der arbeitsmarktliche Wandel und die permanente Verkürzung der Halbwertzeit von Wissen fordert einen verstärkten Einsatz vom Arbeitgeber, die Kompetenzen seiner Mitarbeiter auszubauen. Auch der technische und organisatorische Wandel verlangt einen anhaltenden Lernprozess.

Das bedeutet für Organisationen, ein Wissensmanagement-konzept zu haben, bei dem es um die professionelle und persönliche Entwicklung der Mitarbeiter geht.

Mit einer systematischen Personalentwicklung wird das Ziel verfolgt, Mitarbeiter bei der effizienten und erfolgreichen Bewältigung der Arbeitsaufträge zu unterstützen und somit auch das Erreichen der Organisationsziele zu gewährleisten.

Es gibt viele Möglichkeiten, das Wissen zu erwerben. Der Erfolg in der Umsetzung wird abhängig sein von der Persönlichkeit eines jeden und wie dieses Wissen kommuniziert wird.

Biostruktur-Analyse auf der Basis des STRUCTOGRAM®-Trainings-System

Ich habe vor vielen Jahren an einem Personalentwicklungs-Workshop teilgenommen und war so begeistert, dass ich zeitnah die Lizenz erworben habe, diese auch selbst durchzuführen.

Ich habe mit dem Workshop zur Biostruktur-Analyse bzw. STRUCTOGRAM®-Trainings-System die Erfahrung gemacht, dass es das verständlichste, praxisorientierteste und sinnvollste Persönlichkeitsmodell ist!

Der persönliche Erfolg in der Umsetzung geht weit über das Berufliche hinaus:

Wer die eigene Biostruktur kennt und akzeptiert, dass jeder Mensch seine eigene hat, der kann sich im beruflichen wie auch im privaten Umfeld besser auf andere Menschen einstellen!

Und das ist der Mehrwert, wenn man an einem Workshop teilnimmt:

  • mehr "Menschenkompetenz",

  • mehr Spaß an der Arbeit,

  • bessere Kommunikation (privat und beruflich),

  • bessere Ergebnisse und

  • mehr Erfolg!

Das STRUCTOGRAM® soll und kann nicht alles im Verhalten des Menschen erklären, es zeigt aber maßgebliche biologische Rahmenbedingungen für das Verhalten auf.

Die Anwendungsbereiche sind vielfältig und basieren stets auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Neurobiologie und der Gehirnforschung.

image.png

Persönlichkeitsanalyse - Vorteile bei der wertfreien Anwendung der Methode 

Hier einige Beispiele dafür, für welche Bereiche die STRUCTOGRAM® Methode bzw. die Methode der Persönlichkeitsanalyse einen Nutzen bringt:

  • Verbesserung der Kommunikation und der Zusammenarbeit unter Mitarbeitern unabhängig von der Größe der Organisation,

  • Teamstrukturen besser verstehen und somit verstehen, dass die Individualität eines Anderen nicht richtig oder falsch, nicht gut oder schlecht, sondern im Unterschied zur Eigenen steht – und dies vollkommen wertfrei,

  • Chance für Führungskräfte, besser mit den Mitarbeitern zu kommunizieren und somit auch leichter erkennen können, welche Potentiale vorhanden sind und welche noch entwickelt werden müssen,

  • mehr Verständnis für sich selbst und anderen Menschen, damit jeder Einzelne auch in der Arbeitswelt authentisch agieren kann und damit erfolgreich handeln kann,

  • Aufbau einer positiven Beziehung zu Kunden und interessierten Parteien (Stakeholdern), so dass eine „menschengerechte“ Beratung stattfinden kann und

  • strategische Personalplanung, um den Fachkräftebedarf effizient entgegenzuwirken und damit verbunden auch den Aufbau langfristig zusammenarbeitender Gruppen.

 

Wissenschaftlicher Hintergrund

Die Biostruktur-Analyse wurde aus den Erkenntnissen der Hirnforschung durch Prof. Dr. Paul D. MacLean entwickelt und wird von aktuellen Ergebnissen der Neurowissenschaften, Molekularbiologie und Verhaltensgenetik nachdrücklich bestätigt.

Wesentliche Persönlichkeitsmerkmale, die ein Mensch in sich trägt, hängen von der individuellen Arbeitsweise des Gehirns ab. Jeder Mensch hat ein unterschiedliches, genetisch-veranlagtes Einflussverhältnis der 3 Gehirnareale, das beim Erwachsenen konstant ist: seine individuelle Biostruktur. Der Anthropologe Rolf W. Schirm hat in der Biostruktur-Analyse typische Verhaltensweisen identifiziert und definiert, die einen eindeutigen Zusammenhang mit den 3 Gehirnareale aufweisen.

Das Stammhirn vermittelt Sicherheit und Kontaktfähigkeit. Das Zwischenhirn begründet hingegen Überlegenheit sowie Autonomie, während das Großhirn Rationalität, Erkenntnis und Vorausschau erlaubt. Jeder Mensch hat ein unterschiedliches, genetisch veranlagtes Einflussverhältnis der drei Gehirnareale.

Die Biostruktur-Analyse wird im Rahmen eines Workshops erarbeitet. Sie ist kein psychologischer Test, sondern eine wertfreie Methode, um individuelle, genetisch-veranlagte Grundmuster der Persönlichkeit und des Verhaltens zu ermitteln.

Biostruktur-Analyse seit über 40 Jahren erfolgreich im Einsatz!

„Es ist nicht nur der Wert der Informationen, die durch das STRUCTOGRAM® gewonnen werden, der verblüfft, sondern die Einfachheit der Analyse“ – Frankfurter Allgemeine Zeitung.

Überzeugen Sie sich selbst, genauso wie bereits vor Ihnen über 1,5 Millionen Menschen in 28 Ländern seit über 40 Jahren!

Egal ob es um ein Einzelcoaching gehen soll oder ein bestimmtes Team oder sogar alle Personen in Ihrer Organisation: Ich biete Ihnen maßgeschneiderte Workshops an!

Sprechen Sie mich gerne an. Konkrete Workshop-möglichkeiten sind hier auf der Website dargestellt.

Wann immer es um die Kommunikation mit Menschen geht, STRUCTOGRAM® hilft, verbessert und optimiert!

a de astrid.png